Bewerbungsgespräch? Kein Grund zur Panik!

Ob knurrender Magen oder zitternde Hände, bei einem Bewerbungsgespräch kann man die Körperbeherrschung schon mal verlieren. Kleine Fehler macht doch jeder.

Körpergeruch, Unpünktlichkeit und Unsicherheit sollte man bei einem Bewerbungsgespräch lieber zuhause lassen. Überzeuge deinen Arbeitgeber durch dein Selbstbewusstsein, dass genau DU die richtige Person für diesen Job bist. Deine Teamfähigkeit und dein Engagement sollten dabei eine große Rolle spielen und dich von anderen Personen hervorheben. Keine Panik bei schwierigen Fragen, denn natürlich hast du dich zuhause schon tagelang auf dieses Gespräch vorbereitet. Auch von einer zittrigen Stimme solltest du dich nicht aus der Fassung bringen lassen. Manch einem helfen bei Nervosität ein paar Gummibärchen oder andere Energiebolzen. Wie eine „Zuckerfabrik“ sollte man trotzdem nicht riechen – und ein Zuckerschock ist genauso wenig ratsam. Also, lieber noch mal in sich gehen und Pures zu sich nehmen, simples Wasser zum Beispiel.

 

Bis jetzt wurde in den diversen Bewerbungsratgebern wenig bis gar nichts darüber geschrieben, doch folgenden Rat solltest du dir besonders zu Herzen nehmen: Kenne die Grenzen zwischen dir und deinem Chef. Freunde kannst du auch wo anders finden. Eine höfliche und freundliche Ausstrahlung kann dir hierbei selbstverständlich helfen. Mit genug Informationen über dein Wunschunternehmen und deinen ordentlich gestalteten Bewerbungsunterlagen steht dir und deinem Traumjob nichts mehr im Weg. Wir wünschen viel Erfolg!

 

Veranstalter

DIE MESSE WURDE ABGESAGT