Das BeSte Jahr deines Lebens!

Deine Schulzeit ist fast vorbei, aber du weißt immer noch nicht, was du danach machen willst? Ein Freiwilliges Sozialjahr (FSJ) ist eine perfekte Möglichkeit, sich sozial weiter zu entwickeln. Und sich vielleicht auch Gedanken über den zukünftigen Berufsweg zu machen.

In verschiedenen Einsatzbereichen wie Flüchtlingshilfe, Betreuung von alten und pflegebedürftigen Menschen, Arbeiten mit Kindern und Jugendlichen etc. kannst du deine Fähigkeiten und Grenzen entdecken. „Die wichtigsten Voraussetzungen sind, dass man dieses Freiwillige Sozialjahr wirklich will, also eine bewusste Entscheidung dafür trifft, nicht nur „ich schau und probiere mal“. Es ist schon sehr herausfordernd. Außerdem muss man zwischen 18 und 24 Jahren alt und EU Staatsbürger sein“, so Elfriede Elsensohn, die das FSJ bei der BeSt³ in Klagenfurt vertritt. „Man gewinnt an Selbstbewusstsein und schließt viele neue Freundschaften“, weiß Anna Eber, die momentan ein FSJ macht. Nicole Schuler, eine ehemalige „FSJ-lerin“, weiß, wovon sie spricht: „Aber man muss auch an seine Grenzen gehen und lernen nein zu sagen.“

„Man wird erwachsener und stärker für diese Welt“, berichtet Elfriede Elsensohn. Ein Freiwilliges Sozialjahr ist eine Erfahrung fürs Leben, die man nicht mehr vergisst und sicher nicht bereut.

Veranstalter

DIE MESSE WURDE ABGESAGT