Messebesuch – aber sicher!

Informationen zu Hygiene- & Sicherheitsmaßnahmen für BesucherInnen, Aussteller und MitarbeiterInnen

Hinweis: Es gilt nun die Maskenpflicht für alle! 

Mund-Nasen-Schutz ist zum Messebesuch selbst mitzubringen und verpflichtend während des gesamten Messebesuchs zu tragen!

Aktualisiert am: 21.09.2020

Hygiene- & Sicherheitsinformationen Downloads

Allgemeine Hinweise

Informationen für LehrerInnen

thumbnail of 20200922-Hinweise Lehrer 2020

Schüler-Kontaktliste für Klassen

thumbnail of KontaktformularLehrer-2020

Informationen für Aussteller

BeSt³ Hygiene- & Sicherheitsmaßnahmen

Aufgrund der aktuellen COVID-19 Pandemie müssen für einen sicheren Messeablauf einige Sicherheits- sowie Hygienevorkehrungen getroffen werden. Das Virus, das COVID-19 auslöst, wird vorwiegend durch Tröpfcheninfektion übertragen, wenn eine infizierte Person hustet, niest oder ausatmet. Daher gilt für Personen, die sich bereits krank fühlen und oder typische Symptome aufweisen, auf jedenfall auf einen Messebesuch zu verzichten und sich beim Hausarzt oder auch direkt bei der Gesundheitshotline 1450 zu melden.
Die Infektion kann über das Einatmen, das Anfassen von Oberflächen auf denen sich das Virus befindet, und danach das Berühren von Augen, Nase oder Mund, geschehen. Um einen sicheren Messebesuch zu gewährleisten ist es wichtig, dass sich alle MessebesucherInnen, Aussteller und MitarbeiterInnen an folgende Maßnahmen halten:

  • Mindestabstands von 1 Meter einhalten und auf Bodenmarkierungen achten
  • Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in der Messehalle (Ausnahme Sitzplatz Gastronomiebereich)
  • Regelmäßiges richtiges Händewaschen
  • Desinfizieren von Gegenständen, Oberflächen und Händen
  • Besuch der Messe nur ohne Krankheitssymptome, ohne Kontakt zu COVID-19 infizierten Personen und letzter Aufenthalt in COVID-19 Risikogebiet länger als 14 Tage zurückliegend
  • Einlass nur mit Online-Ticket/Registrierung

Sicherer Messebesuch für alle:

  • Gratis Online-Ticket holen 
  • Halten des Mindestabstands von 1 Meter und achten auf Bodenmarkierungen
  • Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes während des Messebesuchs (Ausnahme Gastronomiebereich Sitzplatz)
  • Regelmäßiges richtiges Händewaschen
  • Desinfizieren von Gegenständen, Oberflächen & Händen

BeSt³ Messebesuch Informationen für Eltern

Ihre Kinder stehen vor einer bildungsrelevanten Entscheidung und benötigen daher Unterstützung von mehreren Seiten. Der BeSt³ Messebesuch ist daher genau die richtige Anlaufstelle, um sich einen umfassenden Überblick über die Bildungs- und Ausbildungslandschaft in Österreich zu verschaffen und sich direkt Informationen einzuholen und wertvolle Kontakte zu knüpfen. Sie als Eltern sind natürlich jederzeit herzlich eingeladen selbst oder am besten gemeinsam mit Ihren Kindern die BeSt³ zu besuchen. Achten Sie bitte zum Wohle aller darauf, dass Sie neben den allgemeinen Sicherheits- & Hygienemaßnahmen, die für alle gelten, auch besonders darauf achten, dass Sie und/oder Ihre Kinder keinerlei Krankheitssymptome aufweisen, sich in den letzten 14 Tagen nicht in einem COVID-19 Risikogebiet aufgehalten haben und Sie und/oder Ihre Kinder keinen Kontakt zu einer mit COVID-19 infizierten Person hatten.

Tipps für Eltern:

  • Selbstcheck: keine Krankheitssymptome aller Personen im gemeinsamen Haushalt
  • In den letzten 14 Tagen kein Aufenthalt in einem COVID-19 Risikogebiet
  • Kein Kontakt zu einer mit COVID-19 infizierten Person

BeSt³ Messebesuch Informationen für Jugendliche

Dein BeSt³ Messebesuch ist wichtig und vor allem richtig, denn es geht um deine Zukunft! Damit für alle der Messebesuch zu einem informativen und erfolgreichen Tag wird, bitten wir dich ganz besonders, die Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen einzuhalten. Hole dir am besten gleich dein kostenloses Online Ticket, welches du am Ein- und Ausgang benötigst. Achte bitte auf die Bodenmarkierungen, die dir den Abstand im und vor dem Stand anzeigen und plane deinen Messebesuch am besten im Voraus.
Trage deinen Mund-Nasen Schutz  während des gesamten Messebesuchs. Begrüße deine KollegInnen, LehrerInnen und Aussteller nicht mit einem Handschlag sondern am besten mit Winken – ein freundliches “Hallo” reicht aber sicherlich auch immer. Der Grund dafür – so viele direkte Kontakte wie möglich zu vermeiden. Dies gilt auch für Gegenstände und Oberflächen. Je weniger man direkt anfasst, umso geringer ist die Chance mit Viren in Kontakt zu kommen. Regelmäßiges Händewaschen und Desinfizieren vor, während und nach dem Messebesuch sind daher besonders wichtig.

Tipps für Jugendliche:

  • Begrüßung ohne direkten Händekontakt
  • Einhalten der Bodenmarkierungen
  • 1m Abstand halten

BeSt³ Messebesuch Informationen für SchülerInnen & LehrerInnen

Euer BeSt³ Messebesuch findet in der Gruppe statt, wichtig ist dass ihr euch vorab anmeldet, damit es am Eingang keine Verzögerungen wegen der Ticket-/Kontakterfassung gibt. Es genügt, wenn sich eine Lehrperson mit vollständigen Vor- & Nachnamen, Telefon und Emailadresse im Vorfeld online anmeldet und bestätigt, alle notwendigen Kontaktdaten der einzelnen SchülerInnen zu haben, mit denen sie die Messe besucht. Diese Daten müssen dann im Notfall an die Gesundheitsbehörde übermittelt werden. Nach erfolgreicher Ticketreservierung muss der zugesendete QR-Code nur mehr am Eingang vorgezeigt werden und schon steht kann der sichere Messebesuch losgehen. Am Ausgang muss nochmals der QR-Code vorgezeigt werden um aus der Messe “auszuchecken”.
Plant am besten in der Klasse euren Messebesuch genau durch und setzt euch nochmals mit den Unterlagen zu den Sicherheits- & Hygienemaßnahmen auseinander, damit diese auch für alle im Vorfeld verstanden und am besten verinnerlicht sind.

Tipps für SchülerInnen & LehrerInnen:

  • Online Ticket vorab reservieren
  • Registrierung als Schulklasse bzw. Gruppen
  • QR-Code zum sicheren Messe-CheckIn & -Checkout 

BeSt³ Messebesuch Informationen für Aussteller

Als Aussteller auf der BeSt³ Klagenfurt kommen in diesem Jahr besondere Sicherheits- & Hygienemaßnahmen auf Sie zu. Alle MitarbeiterInnen müssen angegeben werden damit nachvollziehbar ist, wann, wer, wie lange und wo auf der Messe war. Es gilt zu jederzeit das Halten des Mindestabstandes von 1 Meter zu Personen, die nicht im gleichen Haushalt leben. Auch in Ihrem Messestand muss dieser Abstand zwischen den StandmitarbeiterInnen sowie zu den BesucherInnen und MessemitarbeiterInnen zu jeder Zeit eingehalten werden. Die Messestände werden mittels Bodenmarkierung in eine Aussteller- und eine Beratungszone unterteilt, damit der Abstand zu den BesucherInnen besser eingehalten werden kann.
Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes während des gesamten Messebesuchs ist für Aussteller & MitarbeiterInnen verpflichtend. Der Zutritt zur Messe ist nur erlaubt, wenn Sie ohne Krankheitssymptome sind, sich in den letzten 14 Tagen in keinem COVID-19 Risikogebiet aufgehalten haben und/oder keinen Kontakt zu einem COVID-19 Infizierten hatten (Ausnahme: negativer COVID-19 Test nicht älter als 4 Tage) – machen Sie bitte täglich einen Selbstcheck. Halten Sie genügend Putz- & Desinfektionsmittel in Ihrem Stand bereit, um Oberflächen regelmäßig reinigen zu können. Verzichten Sie darauf BesucherInnen die Hand zu schütteln, oder sonstigen direkten Kontakt herzustellen. Geben Sie Infomaterial, Brochüren und Giveaways mit Handschuhen aus und waschen Sie Ihre Hände regelmäßig und nutzen Sie Handdesinfektionsgel.

Sicherer Messebesuch für alle:

  • Hand- und Oberflächen Desinfektionsmittel mitbringen
  • Einhalten der vorgegebenen Beratungszonen
  • Regelmäßiges desinfizieren von Ober- & Kontaktflächen
  • Sichere Ausgabe von Infomaterial
  • Selbstcheck https://covid.o.roteskreuz.at/
  • Tragen des Mund-Nasen-Schutzes für AusstellerInnen verpflichtend

Häufig gestellte Fragen

Ein sicherer Messebesuch ist dann möglich, wenn sich jede/r an die Hygiene- & Sicherheitsmaßnahmen hält. Es beginnt bereits im Vorfeld mit dem Selbstcheck: War ich oder Familienmitglieder, die im gleichen Haushalt leben oder zu denen ich engen Kontakt habe in den letzten 14 Tagen in einem COVID-19 Risikogebiet, in Kontakt mit einer COVID-19 infizierten Person oder habe ich oder mir nahe stehende Personen aktuell Krankheitssymptome? – Ja, eine oder mehrere Möglichkeiten trifft auf mich zu -> Kein Messebesuch, sondern telefonische Rücksprache mit Hausarzt oder Gesundheitshotline 1450.
Nein -> Der Messebesuch kann vorbereitet werden.

Zur Vorbereitung deines Messebesuchs solltest du dir online die Ausstellerliste genau anschauen und gleich herausschreiben, welche Aussteller du besuchen möchtest.
Zur Vorbereitung gehört auch, dass du dich online registrierst und dir ein online Ticket mit QR-Code herunterladest – entweder direkt auf dein Handy oder auch ausgedruckt auf Papier, welches du am Ein- und Ausgang vorzeigst. Dann packst du noch deinen Mund-Nasen-Schutz und am besten ein Handhygienegel ein und schon sind die Vorbereitungen für deinen Messebesuch abgeschlossen.

Auf der Messe: Auf der Messe, sowie auf dem Weg zur Messe, gilt das Halten des Mindestabstandes von 1 Meter zu Personen, die nicht im gleichen Haushalt leben. Sobald die Messe betreten wird, musst du deine Maske tragen, es gilt die Maskenpflicht in der gesamten Messehalle (Ausnahme Sitzplatz Gastronomie). Regelmäßiges Händewaschen und desinfizieren stehen an oberster Stelle. Versuche so wenig Kontaktflächen zu berühren und halte dich an die vorgegebenen Bodenmarkierungen.

Es ist nun verpflichtend, den Mund-Nasen-Schutz während des gesamten Messebesuchs zu tragen.
Ausnahme ist der Aufenthalt im Gastronomiebereich. Hier gelten die allgemeinen Regeln für die Gastronomie – am fixen Sitzplatz im Gastronomiebereich, darf der Mund-Nasen-Schutz abgenommen werden.
Im Außengelände der Messe gilt keine Maskenpflicht, jedoch solltest du auch dort gleich deine Maske tragen, da sich dort mehrere Personen gleichzeitig aufhalten können.

Masken und Faceshields, die sowohl Mund als auch Nase abdecken.

Es gilt die Mund-Nasen-Schutz Pflicht für alle BesucherInnen ab 6 Jahre. Der Mund-Nasen-Schutz sollte bereits selbst von zu Hause mitgebracht werden. Meist brauchst du ihn ja eh bereits auf dem Weg zu Messe. Solltest du deinen Mund-Nasen-Schutz vergessen oder verloren haben, bekommst du selbstverständlich bei Bedarf einen Mund-Nasen-Schutz ausgehändigt.
Für Personen, die Probleme mit der direkten Bedeckung von Mund und/oder Nase haben gibt es sogenannte Faceshields, welche die Atmung nicht beeinträchtigen und im Vorfeld selbst besorgt werden können.

Auch Aussteller und MitarbeiterInnen müssen während des gesamten Messeauftritts einen MNS tragen.

Hinweis: als Mund-Nasen-Schutz gelten Masken oder Faceshields

Alle Personen sind angehalten, die Messe nur zu besuchen, wenn sie selbst keine Symptome haben, keinen Kontakt mit COVID-19 Infizierten haben/hatten und der Aufenthalt in einem COVID-19 Risikogebiet bereits länger als 14 Tage her ist. Sollte dennoch eine COVID-19 Infektion als bestätigter Fall oder als Verdachtsfall eintreten, so stehen in der Messehalle eigens eingerichtete abgetrennte Quarantäneräume zur Verfügung, in die die Person sofort gebracht wird und dann in Abstimmung mit dem Sanitäterteam vor Ort weiter vorgegangen wird. All unsere MitarbeiterInnen sind bestens für Notfälle gebrieft und sind daher neben den SanitäterInnen die 1. Ansprechpersonen im COVID-19 Akut-/Verdachtsfall sowie auch in jedem anderen gesundheitlichen Notfall.
Sollte ein COVID-19 Fall auf der Messe im Nachhinein bekannt werden, so werden alle etwaigen Kontaktpersonen mittels Contact Tracings informiert.

Die Vorabregistrierung ist kein Muss – jedoch muss sich jeder/jede BesucherIn sowie auch jeder/jede MitarbeiterIn vor Betreten den Messehalle mit seinen/ihren Kontaktdaten registrieren. Die Vorabregistrierung für BesucherInnen erspart somit eine möglicherweise längere Wartezeit am Eingang. Es kann sich jedoch direkt am Eingang auch selbst noch online registriert werden, ansonsten werden unsere MitarbeiterInnen die Kontaktdaten erfassen.
Der Grund für die Registrierung liegt darin, dass im Auftreten einer COVID-19 Infektion auf der Messe, alle BesucherInnen, Aussteller und MitarbeiterInnen mittels Contact Tracings schnellst möglichst über eine mögliche Infektionsquelle informiert werden müssen. Daher werden die wichtigsten Daten wie Name, Vorname, Telefon und Emailadresse erfasst und im Bedarfsfall an die zuständige Gesundheitsbehörde übergeben. Selbstverständlich wird mit den Daten sorgsam umgegangen und nach 28 Tagen werden alle Daten vollständig gelöscht.

Die BeSt³ Messe fällt unter Paragraph 10a “Fach und Publikumsmessen” https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=20011162
und hält sich an alle derzeit geltenden Vorschriften. Es gibt einen COVID-19 Sicherheitsbeauftragten und es wurde ein Sicherheitskonzept ausgearbeitet und der zuständigen Behörde vorgelegt.
Ein sicherer Messebesuch ist unser oberstes Ziel und daher behalten wir uns etwaige kurzfristige Änderungen/Erweiterungen der bisherigen Hygiene- & Sicherheitsmaßnahmen vor.

Organisation / COVID-19 Beauftragter

Maximilian Egger

Geschäftsführer SoWi-Holding

maximilian.egger@uibk.ac.at
 +43 (0) 676 3342859

SoWi-Holding

Verein zur Förderung der praxisbezogenen Ausbildung und Forschung
an der Fakultät für Betriebswirtschaft der Universität Innsbruck

Office: Universitätsstraße 15, A-6020 Innsbruck
Messe: Messe Klagenfurt, Halle 1, Haupteingang St. Ruprechter Straße, 9020 Klagenfurt

www.sowi-holding.at

Veranstalter

DIE MESSE WURDE ABGESAGT