Tage der Gesundheitsberufe

Entdecke den Weg zu einem Beruf mit Jobgarantie und hol dir einen praktischen Einblick in die vielfältigen Tätigkeitsbereiche der Gesundheits- und Pflegeberufe. Erfahre alles über die Ausbildungsmöglichkeiten in Kärnten.

Diese Ausbildungseinrichtungen sind für deine Fragen vor Ort und geben einen praxisorientierten Einblick in die Arbeitswelt der Gesundheitsberufe:

    Diakonie de La Tour Schule für Sozialbetreuungsberufe

  • noch nicht bekannt
  • Diakonie de La Tour Schule für Sozialbetreuungsberufe


    Sparkassenstraße 1, 9560 Feldkirchen, AT

Schule für Gesundheits- und Krankenpflege

Die Schulen für Gesundheits- und Krankenpflege Villach und Klagenfurt bieten die 2-jährige Ausbildung zur Pflegefachassistenz bzw. die verkürzte einjährige Ausbildung von der Pflegeassistenz zur Pflegefachassistenz an. Des Weiteren findet in Kooperation mit der Caritas Kärnten und der Diakonie Kärnten der Schulversuch „Höhere Lehranstalt für Sozialbetreuung und Pflege“ an den Schulen für Gesundheits- und Krankenpflege statt.

 

Pflegefachassistenz

Der Pflegeberuf bietet ein vielfältiges Arbeitsfeld in Krankenanstalten, Gesundheitszentren etc. Es ist ein zukunftsorientierter Beruf, und gibt das Gefühl Gutes zu tun. Bei der Arbeit im Krankenhaus stellt die Pflegeperson das Bindeglied zwischen Patient/Patientin und Arzt/Ärztin dar.

Wichtig ist, dass die Auszubildenden für die Arbeit soziale Kompetenz mitbringen. Außerdem sind Wissbegierigkeit und Lernbereitschaft wichtige Kompetenzen für die erfolgreiche Absolvierung der Ausbildung.

Die Kompetenzen der Pflegefachassistenz sind umfangreich und die Tätigkeitsbereiche vielfältig und sehr interessant. Zu den Aufgaben zählen: Unterstützung von Menschen bei der Körperpflege, Mobilisation, Nahrungsaufnahme etc., Mithilfe bei diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen wie z.B. Verabreichung von Medikamenten nach ärztlicher Anordnung, Überwachung von Vitalfunktionen, Erkennen von Notfällen und Setzen entsprechender Sofortmaßnahmen, Beobachten des Gesundheitszustandes und das Durchführen von standardisierten diagnostischen Programmen.

Die Ausbildung ist kostenlos, dauert zwei Jahre in Theorie und Praxis und schließt mit einem PFA-Diplom ab. Die Auszubildenden sind während der Ausbildung kranken-, unfall- und pensionsversichert. Näheres auf der Homepage: https://gesundheitsundpflegeschule.at

FH Kärnten – Gesundheit & Soziales

Der Studienbereich bietet sieben gesundheitswissenschaftliche Bachelorstudiengänge sowie Studiengänge in Sozialer Arbeit (BA, MA), Gesundheits- und Pflegemanagement (BA, MA), Disability & Diversity Studies (BA) sowie Disability, Diversity & Digitalisierung (MA) an. Die gesundheitswissenschaftlichen Studiengänge werden ausschließlich in Vollzeit-Form durchgeführt, die anderen Studiengänge größtenteils zusätzlich oder ausschließlich berufsbegleitend. Die Studiengänge werden am Campus Feldkirchen, am Campus Klagenfurt – St. Veiter Straße und am Campus Klagenfurt – Primoschgasse angeboten.

Der Studienbereich Gesundheit & Soziales deckt eine große Bandbreite an Berufen und Wissenschaften des Gesundheits- und Sozialbereiches ab.

  • Therapeutische und analytische Gesundheitsberufe
    • Angewandte Gesundheitswissenschaften
    • Soziale Arbeit
    • Management im Gesundheits- und Pflegewesen
    • Produkt- und Technikentwicklung im Rahmen nutzer*innenorientierter Assistiver Technologien (soziale Robotik, digitale Prothetik)
    • Disability & Diversity Management
  • Enge Verknüpfung von Theorie & Praxis
    Die Studiengänge des Studienbereichs Gesundheit & Soziales spiegeln die Bandbreite des gesamten Gesundheitsbereichs wider. Von der Analyse im Labor über die Forschung, Behandlung und Betreuung bis zur Gesundheitsvorsorge – Absolvent*innen unterstützen und fördern Menschen in unterschiedlichen Lebensbereichen und -situationen. Der Studienbereich garantiert an der Schnittstelle von Lehre und Praxis eine qualifizierte Hochschulausbildung. Im theoretischen Unterricht wie auch im Berufspraktikum bekommen Studierende eine fundierte Berufsausbildung und einen fächerübergreifenden Einblick in das Gesundheits- und das Sozialwesen, das sie später mitgestalten. Bei Pflichtpraktika und Praxis- oder Auslandssemester sowie im Study & Work-Programm können wertvolle Erfahrungen neben dem Studium gesammelt werden, die auf die spätere Berufswelt vorbereiten.
  • Mit aktuellen Entwicklungen Schritt halten
    Übungseinrichtungen wie SkillsLabs und Labore im gesundheitswissenschaftlichen Bereich stehen für die Qualität der Ausbildung. Studiengänge in Vollzeit und berufsbegleitend orientieren sich an den Bedürfnissen aus Gesundheit und Wirtschaft. Kleine Studiengruppen ermöglichen eine individuelle Betreuung.

Forschung & Entwicklung
Forschung und Entwicklung sind die Basis für eine qualitativ hochwertige Gesundheits- und Sozialversorgung. Anwendungsorientierte Projekte – in Kooperation mit Gesundheits- und Sozialeinrichtungen sowie mit wissenschaftlichen Partner*innen – werden im Studienbereich Gesundheit und Soziales in großer Vielfalt umgesetzt. Studentische Mitarbeit ist dabei selbstverständlich und eröffnet den Studierenden die Gelegenheit, Forschung und Entwicklung praxisnah kennenzulernen.

 

Med-Servicestelle des Kärntner Gesundheitsfonds

Die Med-Servicestelle ist eine Informations-, Beratungs- und Betreuungsstelle für Medizinstudierende sowie Jungärzt:innen.

Aufgaben:

  • Koordination, Organisation und Abrechnung des Klinisch Praktischen Jahres
  • Anlaufstelle und Informationsservice für Medizinstudierende und Jungärzt:innen
  • Schnittstelle zu den Kärntner Fondskrankenanstalten.
  • Organisation des Vorbereitungskurses und der Testsimulation für das Aufnahmeverfahren zum Medizinstudium
  • Organisation und Teilnahme von Ausbildungsmessen und anderen Veranstaltungen

https://event.medservicestelle.at/tdg/

https://www.medservicestelle.at/

KABEG Bildungscampus

Der KABEG Bildungscampus ist eine betriebsinterne Bildungseinrichtung mit dem zentralen Ziel, Bildungsmaßnahmen bedarfsgerecht und zielgruppenorientiert für die Mitarbeiter:innen der KABEG anzubieten. Somit ist der Focus der Bildungsmaßnahmen primär auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter:innen des KABEG Verbundes gelegt. Wir bieten dabei jährlich über 300 Bildungsmaßnahmen (Fort- Weiter- und Ausbildungen) für die Mitarbeiter:innen der KABEG an.  Um den hohen Qualitätsstandards im Krankenhausbereich gerecht zu werden, ist es unser Ziel, kontinuierliches Lernen zu ermöglichen und zur stetigen Kompetenzerweiterung unserer Mitarbeiter:innen bestmöglich beizutragen. Unser Angebot reicht von Präsenzschulungen über Distance-Learning, Simulationstrainings bis zu Online Schulungen.

Schule für Sozialbetreuungsberufe Caritas

Diakonie de La Tour Schule für Sozialbetreuungsberufe
Sozialpädagogisches Kolleg (HLSP)

Veranstalter

  • AMS
  • Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft

Organisation

  • SoWi-Holding

Kooperationspartner

  • Regionalmedien Kärnten
DIE MESSE WURDE ABGESAGT